neuerscheinung

In der zweiten, erweiterten Ausgabe vom Buch "Leben mit psychisch kranken Eltern" von  Professor Johann Jungbauer (Hrsg.), in dem die Belastungen und Probleme von Familien mit  einem psychisch erkrankten Elternteil im Mittelpunkt stehen, wird nebst Forschungsbefunden zu unterschiedlichen Aspekten des Themas unter anderem auch das Konzept von "STEP Duo" vorgestellt. 

STEP Duo - ein Elternkurs für psychisch erkrankte Eltern und ihre BegleiterInnen - wurde von Yvonne Lamers, STEP Kursleiterin aus Viersen und Geschäftsführerin eines privaten Trägers in der Erziehungshifle, entwickelt.

Das Buch ist im Barbara Budrich Verlag im September 2016 erschienen. 

ISBN: 978-3-8474-0570-2

Auch als E-Book erhältlich.


STEP beim 2. bundesweiten Demokratietag - Meine Werte, deine Werte. Unsere Werte

am 12. September 2016, Heinrich-Böll-Stiftung Berlin, Schumannstraße 8, 10117 Berlin-Mitte

 

Wir laden Sie ein, an unserem ImpulsWorkshop, 10:00 Uhr, teilzunehmen:

STEP für Eltern und Pädagogen - Gelebte Demokratie im Alltag mit Kindern und Jugendlichen

Die Referentinnen, Anne Kristin Heyde & Renate Stute, zertifizierte STEP Kursleiterinnen, stellen Ihnen das STEP Konzept vor. Sie laden Sie ein, anhand von Beispielen aus der Praxis, über die durch STEP vermittelten Werte und deren Nutzen für die demokratische Gesellschaft zu diskutieren und reflektieren. Mehr unter http://www.demokratietag.net/bund/impulsworkshops/

Besuchen Sie auch unseren Stand mit Informationsmaterial zum gesamten STEP Programm! Ihre Fragen beantworten wir gerne!

Wir freuen uns auf Sie! 


Do, 18.2.2016

     
99,7% der TeilnehmerInnen empfehlen den STEP Elternkurs weiter.
Basis: Befragung von 599 Eltern

MITENTSCHEIDEN – MITMACHEN!
ALLTAG MIT KLEINEN KINDERN
DIE BOTSCHAFT KOMMT AN!
ALLTAG MIT SCHULKINDERN



STEP macht Mut und gibt Sicherheit!


STEP Die Bücher für Eltern als E-Books verfügbbar


Bestellungen - online beim Beltz Verlag (auf Bild oder Titel klicken):

                                               

                                                        "Die ersten 6 Jahre"            "Kinder ab 6 Jahre"          "Leben mit Teenagern"


STEP Das Buch für Erzieher/innen als E-Book verfügbar


Bestellungen - online bei Amazon (auf Bild oder Titel klicken):

Das Buch für Erzieher/innen
Kinder wertschätzend und kompetent erziehen


STEP - DER GEMEINNÜTZIGE VEREIN ZUR FÖRDERUNG VON ERZIEHUNG UND BILDUNG E.V. 

Foto 20 DPTBEIM 20. DEUTSCHEN PRÄVENTIONSTAG, 8. - 9. juni 2015, Congress Center und forum der Messe frankfurt am Main

Schwerpunktthema des größten europäischen Kongresses für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche lautet in diesem Jahr "Prävention rechnet sich. Zur Ökonomie der Kriminalprävention". 

Der gemeinnützige STEP Verein ist wieder dabei mit einem Infostand. Besuchen Sie uns am Stand Nr. 161, im Forum, Ebene Areal.

In Gesprächen am Stand sowie über Infomaterial können Sie erfahren, welchen wesentlichen Beitrag das STEP Programm für Eltern und Pädagogen zur Prävention durch Erziehung und Bildung leistet.
Außerdem informieren wir Sie gerne über die durch den STEP Verein seit 2014  geförderten STEP Elternkurse und ihre Wirkung
.  

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


eine Familie berichtet über ihre Erfahrungen mit STEP       
in Eltern family 04 / 2015 

"Ich bin gelassener mit meinen Kindern" (C. Noll, Mutter)
"Provokation nehme ich nicht mehr persönlich" (D. Noll, Vater)
"Ich-Botschaften helfen nicht nur in der Familie" (Tim, 11)
"Entspannte Eltern haben entspannte Kinder" (Linus, 15)
"Die neue Offenheit bringt mehr Nähe" (Lea, 14)

Eltern, die an einem STEP Elterntraining teilgenommen haben, und ihre Kinder berichten über ihre jeweiligen Erfahrungen. Lesen Sie den von der Journalistin Elisabeth Hussendörfer verfassten Bericht hier


STEP beim 18. Symposium Frühförderung 2015                                 
26. - 28. Februar, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg      

„Frühförderung mittendrin – in Familie und Gesellschaft“
Unter diesem Motto hat das 18. Symposium Frühförderung 2015, 26.-28. Februar, an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg stattgefunden.

Teilnehmer/innen waren gerne eingeladen, unseren STEP Stand im Rahmen des Symposiums zu besuchen -  wir haben uns auf viele anregende Gespräche gefreut!

Im Mittelpunkt der Gespräche stand das STEP Programm, das Eltern und Pädagogen für ihre Erziehungsaufgabe - auch bei der Umsetzung von Frühförderung - stärkt.


EINLADUNG ZUR FACHMESSE BEIM 15. KINDER- UND JUGENDHILFETAG
BERLIN, 3. - 5. Juni 2014  

Erfahren Sie die neuesten Entwicklungen des STEP Programms im Bereich der Erziehungshilfe am STEP Stand in Messehalle 2.2., Stand 2.42.

Höhepunkt unserer Präsenz bei DJHT: Der Vortrag

           "STEP in der Jugendhilfe – ein Erfolgsmodell am Beispiel der 
      Kinder- und Jugendpädagogischen Einrichtung der Stadt Köln (KidS)“

                    Referent:  Maruan Azrak, KidS, Bereichsleiter Wohngruppen
                    
                    Mittwoch, den 4. Juni, 16:00 Uhr - Messehalle 2.2., Forum
                    anschließend Fragen, Austausch mit Herrn Azrak beim Stand 2.42

Ihrem Bedarf entsprechend wollen wir Ihre Arbeit individuell unterstützen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Präsentation zum Vortrag können Sie hier lesen. 


step - der gemeinnützige verein zur förderung von erziehung und bildung e.v.

beim 19. deutschen präventionstag, 12. - 13. Mai 2014, karlsruhe

Der im April 2014 gegründete Verein unterstützt Projekte in Schulen, Kitas und Institutionen der Erziehungshilfe, um die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Pädagogen mit Hilfe vom STEP Programm zu fördern.

Informationen über den Verein sowie über das STEP Programm erhalten Sie bei unserem Infostand im Rahmen des 19. Deutschen Präventionstags in Karlsruhe - in der Stadthalle, Foyer EG, Standnummer 1. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Schwerpunktthema "Prävention braucht Praxis, Politik und Wissenschaft" steht im Mittelpunkt zahlreicher Vorträge und Beratungen des 19. Deutschen Präventionstages am 12. und 13. Mai in Karlsruhe. Auf der Basis des wissenschaftlichen Kongressgutachtens von Dr. Steffen zeichnen sich bereits im Vorfeld einige konkrete Forderungen ab: Das Spektrum reicht von Forderungen zur Stärkung kommunaler Präventionsstrategien und einer verbesserten Einbeziehung vorliegender Forschungserkenntnisse bis zu einer mutigeren präventionsorientierten Sozial- und Kriminalpolitik.
                                                              (Quelle: Die tägliche Präventions-News vom Deutschen Präventionstag)

 


Aktuelles Kooperation Film ElternSTEP als Kooperationspartner des Films "Eltern"


Der Film hat am 11.11.2013 im Kino International in Berlin Mitte Premiere. In den Hauptrollen spielen Charly Hübner (u.a. "Polizeiruf 110" aus Rostock) und Christiane Paul (u.a. "Die Welle").

Ab dem 14.11.2013 läuft der Film „Eltern“ bundesweit in Deutschland und in der Schweiz. Am 3.11.2013 wurde er im Fernsehen bei ttt (titel, thesen, temperamente, ARD) vorgestellt und auch dort empfohlen.

"Eltern" ist ein Spielfilm in dem es in erster Linie um die Herausforderungen des Alltags zwischen Beruf und Familie geht. Er wurde nicht gemeinsam mit STEP entwickelt, er basiert nicht auf STEP Prinzipien - insofern ist es kein "STEP Film", aber er liefert, mit viel Humor und Herzblut, anregenden Diskussionsstoff zum Umgang mit Kindern, Stress im Elternalltag, etc.

Im Rahmen einer einmaligen Aktion als Kooperationspartner laden wir Sie ein, sich den Trailer des Films unter www.eltern-derfilm.de anzuschauen und sich auf Facebook unter https://www.facebook.com/Eltern.derFilm zu informieren.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Gucken! 



Das Thema "Umgang mit Medien" - Neu in Buch Die ersten 6 Jahre - 7. Auflage
STEP Das Elternbuch "Die ersten 6 Jahre"

Die 7. Auflage des STEP Elternbuchs für Eltern von kleinen Kindern wurde mit diesem aktuellen Thema ergänzt. Das Buch ist im BELTZ Verlag Mitte Oktober 2013 erschienen, ISBN 978-3-407-22877-2.

"Moderne Medien, wie z.B. Fernseher, Computer, Tablets oder Smartphone, sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie nehmen immer größeren Einfluss auf unser Leben. Auch Kinder haben heutzutage einen so leichten Zugang zu elektronischen Medien wie nie zuvor und verbringen oft sehr viel Zeit damit. Schon Eltern von kleinen Kindern machen sich Gedanken über den angemessenen Umgang.

Es ist wichtig, dass Eltern sich über die neuen Medien informieren, um die positiven Aspekte,  aber auch die Gefahren zu erkennen und diesbezüglich Sicherheit im Erziehungsalltag zu gewinnen. ... Um medienkompetent und fit für die Zukunft zu werden, müssen Kinder lernen, Medien zu beherrschen statt von ihnen beherrscht zu werden. Und das will früh gelernt sein."

In diesem Abschnitt des Buchs erhalten Eltern Anregungen, wie sie ihre kleinen Kinder bei der Entwicklung der Medienkompetenz unterstützen können.       


Familientag Hamburg 2013STEP Stand auf dem Familientag – Hamburg/Rathaus,
31. August 2013, 11-18 Uhr

Eltern und ihre Kinder waren herzlich eingeladen, gemeinsam den STEP Stand zu besuchen!
Und sie sind zahlreich gekommen!

Eltern konnten sich informieren, wie sie den Stress im Familienalltag reduzieren können und wie Erziehung wieder mehr Freude machen kann! Viele Erzieher/innen und Lehrer/innen waren auch an Anregungen und Austausch interessiert.

Während dessen haben Kinder mit Begeisterung am Stand Buttons hergestellt.

Die erfahrenen zertifizierten STEP Kursleiterinnen Dorothee Gräve und Steffi Schöps haben mit viel Herzblut dazu beigetragen, dass diese Veranstaltung gelingt. 


STEP beim VISION SUMMIT 2013, “EduAction - Bild Mondaufgang

Lernkultur Potentialentfaltung“, Berlin

Einladung der Organisatoren:
„Alle, die sich auch für die Veränderung in unseren Schulen, in Unternehmen und der Gesellschaft einsetzen möchten und alle, die Bildung für das 21. Jahrhundert mitgestalten möchten, sind herzlich eingeladen. Der VISION SUMMIT 2013 vom 30. August bis 1. September ist das „Gipfeltreffen“ von Eltern, Jugendlichen, Studierenden, Lehrkräften, Schulleitungen und allen Engagierten aus Bildungsorganisationen, Unternehmen, Stiftungen, Politik und Verwaltung.“ s. www.visionsummit.org.


STEP Kursleiterinnen sind der Einladung gefolgt und werden sich an der Diskussion um eine zukunftsfähige "Bildung für das 21. Jahrhundert" und die praktische Umsetzung einer Lernkultur der Potenzialentfaltung beteiligen:

SOCIAL IMPACT LAB – Samstag, 31. August, 17:15 – 18:00 Uhr
Projekt „Erziehungs- und Bildungspartnerschaft in Schulen mit Hilfe von STEP“
(Pitch und Diskussion)

WORKSHOP „Familien als Potenzialentfaltungsteams – Wie können Eltern zu Potentialentfaltungscoaches werden?“ –
Sonntag, 1. September, 11:30 – 13:15 Uhr
Ein zentrales Thema der STEP Elternkurse. STEP Kursleiterinnen werden hier mit praktischen Beispielen und Hintergrundinformationen Impulse geben.

VISION FAIR – Freitag, 30. August, 17:00 Uhr – Sonntag, 1. September, 17:30 Uhr
STEP Stand – 1. OG, Nr. 06

Wir freuen uns auf einen inspirierenden Austausch, auf neue Impulse zur erfolgreichen Umsetzung der STEP Vision! 


step für eltern und pädagogen - kurzfilm


Folgender in der Schweiz gedrehte Kurzfilm zeigt, welche Unterstützung Eltern durch STEP Elternkurse bekommen können. Der Elternkurs fand in Zürich unter der Leitung der zertifizierten Kursleiterin Christelle Schläpfer statt.

Herzlichen Dank an die kursteilnehmenden Eltern, die Familien, die beteiligt waren und an die Schule, die die Dreharbeiten genehmigt hat.

Film


Evidenzbasierte Prävention

Im Rahmen von Veranstaltungen des 18. Deutschen Präventionstags und bei der 2. Trägerkonferenz der Grünen Liste Prävention haben Verantwortliche von Präventionsprogrammen, Wissenschaftler und Politiker engagiert über den aktuellen Stand und die zukünftigen Herausforderungen der evidenzbasierten Prävention diskutiert.
Beim STEP Stand haben sich viele Besucher über STEP als präventives Weiterbildungsprogramm für Eltern, Erzieher/innen, pädagogische Fachkräfte in der Erziehungshilfe und Lehrkräfte informiert.

Hier können Sie bald einige der Fachvorträge auf dem 18. DPT lesen. 


Lehrergesundheit durch gelingende Beziehungsgestaltung im Schulalltag

Artikel erschienen im Februar 2013 in „Schule heute“, Zeitschrift  des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE)

Professor Klaus Hurrelmann bezeichnet die "gelingende Beziehungsgestaltung als den heute wohl wichtigsten auf die Gesundheit der Lehrkräfte durchschlagenen Faktor".
Die Autorin des Artikels, Trudi Kühn, erläutert wie das pädagogische Konzept von STEP Lehrer/innen ermöglicht, "... die Freude am Beruf zu erhalten und gesund zu bleiben."

vollständiger Text


Präsenz auf der Didacta – Köln,  19.-24. Februar 2013


Am Stand des 
Cornelsen Scriptor Verlags hatten Besucher/innen die Möglichkeit, an kurzen Präsentationen zum Thema „Mehr Gelassenheit im Kita-Alltag“ teilzunehmen.

Durch praktische Beispiele hat Frau Andrea Simon, zertifizierte STEP Kursleiterin aus Wenden, NRW vorgestellt, wie die Herausforderungen im Kita-Alltag mit mehr Gelassenheit und kindgerechter - mit Hilfe des STEP Konzepts - bewältigt werden können.


Zwei weitere STEP zertifizierte Kindertagesstätten

Am 3. Dezember 2012 haben die Kindertagesstätten KAP-Strolche (Hamburg-Lohbrügge) und Allermöhe (Hamburg-Bergedorf) das STEP Zertifikat erhalten.

In beiden Einrichtungen bildet STEP die Basis der pädagogischen Arbeit. Das Zertifikat ist ein Beleg für den wertschätzenden, respektvollen, konsequenten und ermutigenden Umgang mit den Kindern und für die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Erzieher/innen und Eltern.

Die STEP Weiterbildung für Erzieher/innen, der erste Schritt im Prozess der Zertifizierung, wurde in beiden Kitas von der erfahrenen, engagierten Kursleiterin Steffi Schöps geleitet. Finanzielle Unterstützung bekamen die beiden Kitas von der Gudrun Halbrock Stiftung zum Wohle der Kinder.


STEP auf der „Kinder+Familienmesse“
am 28. Oktober 2012
in der Stadthalle Gelnhausen / Hessen


Bei der „Kinder+Familienmesse“ in Gelnhausen wurde das STEP Programm von Frau Dr. Esther Hansch, Leiterin der Regionalgruppe Hessen, vorgestellt – sowohl durch eine Präsentation auf der Bühne, als auch am STEP Stand, bei angeregten und anregenden Gesprächen mit vielen Eltern(paaren) und mit Vertretern der Stadt.


Initiative „Qualitätsstandards in der Elternarbeit – 
partnerschaftliche Bündnisse für Schule und Familie“

Professoren, Politiker und Fachleute aus der Praxis der Elternbildung wurden von der Vodafone Stiftung Deutschland am 8./9.10.2012 nach Berlin zu einer Veranstaltung  zum Thema „Qualitätsstandards in der Elternarbeit – partnerschaftliche Bündnisse für Schule und Familie“ eingeladen.
Auf der Basis von Impulsen einer Expertenkommission wurde ein aktueller Stand von Qualitätsstandards der Elternarbeit erstellt, zu dem im Plenum und in Arbeitsgruppen ausführlich Stellung genommen werden konnte.
Wir freuen uns dabei gewesen zu sein und durch den STEP Standpunkt unseren Beitrag geleistet zu haben.

Hier finden Sie die von der Vodafone Stiftung veröffentlichte Broschüre "QUALITÄTSMERKMALE SCHULISCHER ELTERNARBEIT - Ein Kompass für die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus".


10 Jahre InSTEP Trainernetzwerk Deutschland

Am 22. September 2012 wurde das 10jährige Jubiläum des Trainernetzwerks Deutschland in Düsseldorf gefeiert.
Das Gemeinschaftsgefühl war spürbar im Raum – die beste Motivation für alle weiterzumachen, bekannte und neue Wege zu gehen, um - durch das STEP Konzept - Eltern und Pädagogen bei ihrer erzieherischen Aufgabe in verschiedenen Settings zu unterstützen, und Kindern eine bessere Chancen zu geben, mit Respekt und Liebe als selbstbewusste, kooperative, zufriedene Menschen ins Leben begleitet zu werden.

Wir danken allen, die dabei waren und laden sie und alle anderen Kursleiter/innen, Dozent/innen und Unterstützer/innen von STEP ein, beim nächsten Jubiläum in 5 Jahren in Düsseldorf dabeizusein! 


Präsenz auf der Bundesfachtagung der BAG

Im Rahmen der Kooperation mit der BundesArbeitsGemeinschaft leitender Mitarbeiter/innen des Pflege- und Erziehungsdienstes kinder- und jugendpsychatrischer Kliniken und Abteilungen e.V. war STEP auch 2012 wieder auf der Bundesfachtagung vertreten.
Die BAG Fachtagung fand am 20./21. Septemberin Schwerin statt. Ziel der Kooperation  mit STEP ist die Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern durch STEP Elternkurse, die in den kinder- und jugendpsychatrischen Kliniken stattfinden. 
www.bag-kjp.de

Die erfahrenen STEP Kursleiterinnen Frau Liane Biederlack und Frau Dorothee Gräve aus Hamburg  leiteten den STEP Stand und führten einen Workshop mit praktischen Beispielen zur Anwendung des STEP Konzeptes durch.


forum kriminal- 
            prävention

Die Zeitschrift ist seit November 2001 ein Angebot der Stiftung „Deutsches Forum für Kriminalprävention“ für Präventionsprofis - eine interdisziplinäre Informationsbörse für alle, die präventive Aufgaben wahrnehmen oder für diese Belange interessiert werden sollen.

www.kriminalpraevention.de

Ein umfassender Beitrag über STEP
in der Zeitschrift „Forum Kriminalprävention“,
September 2012

beleuchtet die präventive Wirkung des STEP Konzeptes. Er zeigt auf, wie Eltern und Pädagogen gemeinsam „an einem Strang ziehen“ können. Zahlreiche Beispiele zur Prävention aus Kitas und Schulen in Celle und Hamburg werden genannt. Durch STEP Elternkurse sowie STEP Fortbildungen für Pädagoginnen/Pädagogen kann eine echte Erziehungs- und Bildungspartnerschaft gelingen.

Vollständiger Text