Yvonne Lamers

Seit vielen Jahren bin ich privat und beruflich intensiv mit dem Thema „ Erziehung „ befasst. Und wenn ich es ganz genau nehme, schon seit meiner Geburt 1962, nur damals noch sozusagen auf der anderen Seite... 
In unserer eigenen Familie sind 5 Kinder groß geworden. Meine leiblichen Kinder sind 1984, 1986 und 1993 geboren, ein Sohn und zwei Töchter. Seit 1998 sind durch unsere Heirat noch zwei Stiefkinder, Jahrgänge 1986 und 1989, Tochter und Sohn, hinzugekommen. 

So sind mir die Themen der Findung einer Familienstruktur, Kleinkinderprobleme, Schulschwierigkeiten, Geschwisterrivalitäten, Pubertät, Patchworkverhältnisse, Entwicklung von Mädchen / Entwicklung von Jungen etc., d.h. die ganz normalen Freud – und – Leid – Erlebnisse, die das „ Abenteuer  Familie „  mit sich bringt, alltäglich nah. 
Nach meinen Studien der Sonderpädagogik und der Sozialpädagogik  in den 80er Jahren und den folgenden berufstätigen Praxiszeiten bin ich nun seit einigen Jahren selbstständig als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe.
Des weiteren bin ich tätig in der Familienberatung sowie in der Fortbildung von ErzieherInnen.

Im Laufe der Jahre konnte ich an verschiedenen  Signalen erkennen, dass es offenbar immer schwieriger wird, als Eltern wie als Kinder seinen Platz zu finden und auszufüllen.  

Fragen wie: „ Was ist richtig? Was ist falsch? Was soll ich tun? Was soll ich lassen? Zeige ich meinem Kind den richtigen Weg? „ werden immer häufiger gestellt. An diesem Punkt begegnete mir STEP in der örtlichen Presse, und ich entschied mich zur  Ausbildung der Kursleiterin. Mit STEP liegt allen Familienmitgliedern ein Konzept vor, in einer sozialen, d.h. glücklichen, zuversichtlichen, selbstbewussten und ermutigenden Struktur leben zu üben, vollkommen unabhängig von Alter, Geschlecht, Schulbildung, Beruf o.ä.

Im Jahr 2007 habe ich innerhalb des Netzwerkes für Kinder psychisch kranker Eltern das Konzept STEP Duo für besonders belastete Eltern entwickelt, das seitdem sehr erfolgreich angenommen und als Pflichtleistung der Eingliederungshilfe finanziell getragen wird.

Ich lade Sie herzlich ein, mit mir und anderen Eltern STEP kennen zu lernen und davon in ihren lebensbestimmenden Beziehungen zu profitieren. STEP Duo Kurse werden fortlaufend angeboten, Sie können sich jederzeit anmelden.