Liselotte Braun

Ein Kind, das wir ermutigen,                  
lernt  Selbstvertrauen.                  
Ein Kind, dem wir mit Toleranz begegnen,                  
lernt Offenheit.                  
Ein Kind, das  Aufrichtigkeit erlebt,                  
lernt Achtung.                  
Ein Kind, dem wir  Zuneigung schenken,                  
lernt Freundschaft.                  
Ein Kind, dem wir  Geborgenheit geben,                  
lernt Vertrauen.                  
Ein Kind, das geliebt und umarmt wird,                  
lernt zu lieben und  zu umarmen und die Liebe dieser Welt zu empfangen.

Ich wohne mit meinen beiden Töchtern  (Jahrgang 95 und 98) in Gossau SG. Seit 2000 bin ich verwitwet.

Ausbildungen

  • dipl. Sozialarbeiterin HFS
  • seit 1995 Mutter und Familienfrau
  • 2008 Abschluss der Ausbildung zur  Individualpsychologischen Beraterin ICL,
  • selbstständige Beratungstätigkeit
  • 2011 Zertifikat Kursleiterin für STEP Elternkurse
  • 2014 SVEB Zertifikat (Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen AdA-FA-M1)
  • 2014 Modul STEP Erziehungsberatung
  • 2014 Zertifikat Kursleiterin „STEP Fortbildung für Erzieher/innen“
  • seit 2014 in Ausbildung zum Eidgen. Fachausweis Ausbilderin

Weitere Tätigkeiten

  • 3 Jahre Mithilfe beim Aufbau und im  Betrieb eines Müttertreffpunkts
  • 5 Jahre Kindergottesdienst
  • 3 Jahre Verantwortliche für die  Regionalgruppe Ostschweiz vom Verein AURORA für Verwitwete mit minderjährigen  Kindern
  • 4 Jahre Mitglied im pro juventute-Bezirkskommittee Gossau SG
  • 6 Jahre Mitglied der  Kirchenvorsteherschaft der Evang. Kirchgemeinde Gossau SG, Ressort Familie und  Kinder

Durch meine Beratungstätigkeit wird mir  immer wieder bewusst, wie prägend die Kindheit ist für das spätere Leben und  wie viel Eltern und Erzieher dazu beitragen können, dass die Kinder zu gesunden,  selbstbewussten und eigenverantwortlichen Persönlichkeiten heranwachsen.

In STEP habe ich ein  Erziehungskonzept kennen gelernt, dem diese Werte zugrunde liegen. Das Konzept  ist sehr praxisbezogen und klar verständlich. Es ermutigt Eltern sowie andere in der Erziehung tätige Personen und befähigt sie, das Miteinander freudvoller und entspannter zu gestalten. Eine wirkliche Hilfe im Erziehungsalltag!