Roger Johner

Bereits während seines Architekturstudiums begann Roger Johner damit, Kurse und Lehrgänge im gestalterischen Bereich zu konzipieren und durchzuführen. Seine Affinität zum Thema «Lehren und Lernen» und zum Arbeiten mit Gruppen führte dazu, dass er sich zusätzlich zum Erwachsenenbildner (MAS) und zum Supervisor (DAS) weiterbildete.

In diesen beiden Funktionen ist er seit 1992 freischaffend und in verschiedenen Arbeitsverhältnissen tätig.

Seine thematischen Schwerpunkte sind bis heute «Kommunikation», «Gruppenprozesse» und «Konfliktmanagement». Heute arbeitet Roger Johner hauptsächlich als Dozent an einer Fachhochschule in Zürich, wo er das Lehrpersonal in didaktischen Belangen coacht und weiterbildet.
Daneben betreut er einige ausgesuchte private Mandate und amtet als gewählter Ombudsmann der Stadt Rapperswil-Jona. In dieser Funktion vermittelt er in Konfliktsituationen zwischen Einwohnerinnen und Einwohnern und der Stadtverwaltung.

Roger Johner ist  Vater von 4 Kindern zwischen 5 und 12 Jahren.