Susanne Mantell

Susanne Mantell, verheiratet, einen erwachsenen Sohn, ehemalige Realschullehrerin (Englisch und Technologie), Dozentin bei der ASG, VHS, Dolmetscher-Institut Düsseldorf

2001  Zertifikat STEP Kursleiterin

2003  STEP Elterntraining für Eltern von kleinen Kindern (0 - 6 Jahre)

2003  STEP Elterntraining als Unterstützung für Eltern von Kindern mit ADS

2005  STEP Kursleiterin Elterntraining für Eltern von Teenagern „Leben mit Teenagern“

2007  STEP Elterntraining in Familien mit AD(H)S Kindern

2011  STEP Dozentin für STEP Die Fortbildung für Lehrer/innen

2014  STEP „Individuelle Elterngespräche führen mit STEP“

Bereits im Studium habe ich mich schwerpunktmäßig mit Pädagogik, Sozialpsychologie und Erziehungswissenschaften beschäftigt und meine Examensarbeit über „Erziehungsstile in moderner Jugendliteratur“ geschrieben.

Während eines 6-jährigen Aufenthaltes mit der Familie in den USA habe ich das Schulleben unseres Sohnes an der Deutschen Schule Washington, D.C. aktiv begleitet.

Während der Schulzeit unseres Sohnes in Düsseldorf habe ich die Elternpflegschaft übernommen und in dieser Zeit die „Lobby für Kinder e.V.“ mitgegründet.

Im Verlauf der Weiterbildung vom STEP Erziehungstraining ist mir klar geworden, dass ich selbst nach dieser Methode von meiner Mutter erzogen worden bin. Auch meine eigene Erziehungsarbeit und –einstellung habe ich darin bestätigt gefunden.

Ich war von Anfang an davon überzeugt, dass STEP Eltern effektiv unterstützt und ihnen hilft, ihre Kinder zu glücklichen, selbstbewussten, kooperativen und verantwortungsvollen jungen Menschen zu erziehen.

Seit 13 Jahren gebe ich mit viel Freude das STEP Elterntraining an Eltern weiter, vor allem an Eltern von 6 – 12-jährigen Kindern und Eltern von Teenagern. In dieser Zeit habe ich immer wieder erlebt, wie begeistert die teilnehmenden Eltern schon während des Kurses von den Erfolgen ihrer STEP Fertigkeiten berichtet haben.

Die erworbenen STEP Fähigkeiten vermitteln Eltern Erziehungskompetenz in alltäglichen und auch herausfordernden Situationen, bauen ganz wesentlich den Familienstress ab und tragen zu einer entspannten Familienatmosphäre bei.

Die soziale Integration, das Glücklichsein der Kinder, ihre Fähigkeit respektvoll miteinander umzugehen und Verantwortung zu übernehmen sowie eine lebenslange gute Beziehung zu ihren Eltern zu haben, halte ich für die Eckpfeiler eines erfüllten Lebens und die tragfähige Zukunft eines Menschen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.