Diana Franke

„ Hilf mir, es selbst zu tun“.  ( Maria Montessori)

Kinder sind bereichernd und machen froh. Damit auch Eltern dies so empfinden können, braucht es manchmal Hilfe von außen.

Ich bin 52 Jahre alt und Mutter von 2 jetzt erwachsenen Jungs.
Als gelernte Erzieherin, Heilpädagogin und Sozialpädagogin spürte auch ich die Fallstricke der „Kindererziehung“.
Was ist denn „richtige“ Erziehung? Der Kurs hilft bei der Beantwortung der Frage.

Meine berufliche Entwicklung:

-staatl. Anerkannte Erzieherin
-Heilpädagogin an einer Förderschule für Blinde und Sehbehinderte
-Frühförderung für blinde und mehrfachbehinderte Kinder im Kindergarten
-Sozialpädagogin, Leitung eines Schülerwohnheims
-geschäftsführende Vorsitzende im Lebenstraum e.V., einem Elternverein

Seit 6 Jahren leite ich eine integrative Kita in Halle/S. Die Arbeit mit Kindern und ihren Familien bereitet mir viel Freude und stellt aber oft auch eine große Herausforderung dar. In unserer hektischen und fordernden Zeit brauchen Eltern und Fachkräfte mehr denn je Stärkung von außen, um den Alltag gut bewältigen zu können.
Die Ausbildung zur STEP Elterntrainerin hat mich persönlich motiviert, Unterstützung zu bieten und wieder neu mit Eltern über Kinder nachzudenken.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.